• DJ Crazy Ardo bietet Samstag Autodisco-Party am Helgolandkai

    Noch sind Großveranstaltungen auch in Büsum untersagt. Aber man kann auch Spaß auf Abstand haben. Das bietet DJ Crazy Ardo am Pfingstsamstag, 30. Mai, ab 21.00 Uhr am Helgolandkai – Autodisco an der Nordsee und damit die erste Großveranstaltung nach der Corona-Sperre.

    Im eigenen Auto mit der Familie (maximal 4 Pers) oder bis 2 Personen pro Kfz – es gibt 2 Stunden Musik und Party in Büsum.

    Einlass ab 19.30 Uhr – Beginn 21.00 Uhr.

  • Corona-Krise trifft Büsum mit voller Breitseite

    Es ist eine der härtesten Bewährungsproben für Büsum der letzten Jahrzehnte und die Gefahr kommt nicht von Meer und die Auswirkungen sind schlimmer wie die größte Sturm-Flut. Die Corona-Krise trifft Büsum besonders hart. Mit Datum vom 18. März sind in Büsum sämtliche touristischen Unterkünfte zu schließen. Für die Urlaubsmetropole Büsum, die größtenteils vom Tourismus lebt, ein schwerer Schlag.

    Keine Unterkünfte – keine Einnahmen für die Vermieter. Keine Gäste – keine Einnahmen für die Restaurants und Cafés. Keine Schifffahrt nach Helgoland. Auch das Drachenfest zu Ostern ist bereits abgesagt.

    Die Büsumer müssen jetzt Zuversicht zeigen und nun warten, bis die Corona-Krise Deutschland überstanden hat.

  • Büsum zeichnet Lena Engels und Dirk Wittig aus

    Pressefoto (c) Gemeinde Büsum

    Die Gemeinde Büsum hat Lena Engels und Dirk Wittig für Ihr Engagement ausgezeichnet. Lena Engels berichtet auf Instagram über ihre Liebe zur Nordsee und zur Büsum. Dirk Wittig ist nicht nur Betreiber des „Tum Stüürmann“, sondern jemand der sich seit Jahren für seinen Heimatort engagiert und beispielsweise unter anderem jährlich den Tattootreff in Büsum organisiert. Aber auch auf vielen Veranstaltungen steht er mit seinem unverkennbaren Shrimp Tower und er verkörpert das wonach sein Büsum steht – das maritime Flair, was man auch überall in seinem Hotel Restaurant „Tum Stüürmann“ wieder findet.

    Wir gratulieren den Gewinnern und Büsum für die tolle Entscheidung.

  • Büsum über Weihnachten und Silvester fast ausgebucht

    Wir auch bereits in den Vorjahren – Büsum ist auch 2019 über Weihnachten und Silvester fast ausgebucht. Laut der Touristeninformation gab es sogar noch mal eine Steigerung um 13% zum Vorjahr. Ein Highlight ist natürlich dabei die traditionelle NDR-Silvesterparty in Büsum und das Neujahrsbaden am Hauptstrand.

  • Sonderfahrten nach Helgoland zum Jahreswechsel

    Da es um Weihnachten und Sylvester in Büsum wieder voll wird, gibt es von Büsum auch Sonderfahrten nach Helgoland von der Reederei Adler & Eils. Mit der „Adler Cat“ geht es an folgenden Tagen von Büsum nach Helgoland.

    • Samstag, 28. Dezember 2019
    • Sonntag, 29. Dezember 2019
    • Montag, 30. Dezember 2019
    • Donnerstag, 2. Januar 2020

    Online-Reservierungen und Buchungen auf folgender Seite: https://www.adler-eils.de/helgoland/winter-sonderfahrten-nach-helgoland/

  • Legends at the Sea 2020 mit DJ Bobo

    Die Eventreihe „Legends at the Sea“ wird auch 2020 mit einem Top-Act fortgesetzt. Nach 2018 mit Status Quo und 2019 mit Roland Kaiser kommt im Jahr 2020 DJ Bobo nach Büsum. Direkt an die Nordsee kommt er im Rahmen seiner Kaleidoluna-Tour. In 2020 wird DJ Bobo nur 5 Konzerte in Deutschland spielen, eines davon in Büsum im Rahmen der „Legend at the Sea“-Eventreihe.

    Am Samstag, 06. Juni 2020, startet um 20:00 Uhr am Büsumer Hauptstrand „Legends at the Sea 2020“. Veranstalter sind Walter System aus Marne und die Hamburger Mewes Entertainment Agentur. Unterstützt wird „Legends at the Sea“ vom Tourismus Marketing Service (TMS) und dem Lighthouse-Hotel.

    Beim ersten Legends-at-the-sea-Konzert 2018 Status Quo kamen knapp 3000 Zuschauer, bei Roland Kaiser in diesem Juni waren es mehr als 4000 Zuschauer. Man hofft das DJ Bobo diese Zahlen 2020 toppen wird. Als Novum wird es 2020 nur noch Stehplätze geben. Karten gibt es für 68,50 Euro in den Boyens-Medien-Geschäftsstellen sowie an allen bekannten Verkaufsstellen.

  • 5. Büsumer Tattootreff in Büsum

    Es ist eine Veranstaltung in Büsum, die sich mittlerweile etabliert hat. Am kommenden Wochenende findet bereits zum 5. Mal der Tattootreff in Büsum statt. An diesem Wochenende kommen zahlreiche Tätowierer nach Büsum zur Tattoo-Messe. Organisiert wird die Veranstaltung von Dirk Wittig mit seinem Team vom Hotel und Restaurant „Tum Stüürmann“. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr im Wattn’Hus statt.

    Die Tattoo-Messe beginnt am Freitag, 13. September um 14 Uhr. Für musikalische Unterstützung sorgen „The Greyhounds“ und „The Booze Bombs“. Am Sonnabend sind ab 12 Uhr „Phönix“ auf der Bühne, ab 18.00 Uhr spielt „Coffin Crew“ und um 21 Uhr „The Tinstars“.

    Tageskarten sind an der Kasse oder im Tum Stüürmann erhältlich. Die Einzelpreise betragen für den Freitag sieben Euro. Für Sonnabend und Sonntag jeweils zehn Euro. Der Preis des Wochenendtickets liegt bei 15 Euro.

    Weitere Infos und Karten auf www.tattoo-treff.de.

  • Legends at the Sea – 4.000 Fans feiern mit Roland Kaiser

    Trotz üppiger Eintritts-Preise von bis zu knapp 80 Euro und kühlem windigem Wetter lockte Roland Kaiser 4.000 Fans an den Büsumer Hauptstrand. Trotz des eher bescheidenen Wetters wurden die Anwesenden entlohnt – Roland Kaiser mit seiner dreizehnköpfigen Live-Band spielte zweieinhalb Stunden und 30 Titel, darunter natürlich auch viele Klassiker wie Santa Maria, Manchmal möchte ich schon mit dir, Dich zu lieben.

    Nach dem im Vorjahr Status Quo bei Legende at the Sea auftraten, konnte Roland Kaiser die Serie würdig fortsetzen.

  • Schwimmbad schließt in 2 Wochen

    In 2 Wochen, zum 01. Juli 2019, schließt das Schwimmbad „Piraten Meer“ in Büsum für ca. 2 Jahre zwecks Umbau und energetischer Modernisierung. Die Wiedereröffnung ist für den Sommer 2021 geplant.

    Während der Umbauzeit des Piraten Meers ist für Gäste mit einer gültigen Büsumer Gäste- oder Einwohnerkarte der Eintritt in die Schwimmbäder in Wesselburen und Meldorf kostenfrei.